Klinik Dr. Hartog

Dr. med. Klaus Brunnert

Klinik für Senologie
Dr. med. Klaus Brunnert
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Sekretariat:
Lürmannstraße 28
49076 Osnabrück
Telefon: 0541-66977-0 und 0541-66977-11 (Montags – Freitags, 9 Uhr – 13 Uhr)
Telefax: 0541-66977-20

www.senologie.de

Werdegang

Dr. med. Klaus E. Brunnert – ärztlicher Leiter Klinik für Senologie in Osnabrück
Spezialisierter Brustoperateur, zertifiziert durch die AWOgyn

Spezialist für die onkologische, operative, adjuvante und palliative Therapie des
Mammakarzinoms und für die plastische, rekonstruktive und ästhetische Mammachirurgie.

Lebenslauf

Geboren am Niederrhein in Mönchengladbach, verheiratet mit einer Engländerin, 5 Kinder. Nach dem Medizinstudium, Weiterentwicklung zum Senologen (Spezialisten für Brusterkrankungen) und Ernennung zum Brustoperateur. Zwölf Jahre Leitender Oberarzt an der Frauenklinik im Klinikum Karlsruhe; dort Aufbau einer Klinischen Einheit für die Behandlung von Brust- erkrankungen, mehrere weiterbildende Aufenthalte an rekonstruktiv-mammachirurgischen Zentren in den USA und Brasilien.

1986 bis 1996
Aufbau eines der ersten Brustzentren in Deutschland am Marienhospital in Osnabrück als Chefarzt.

1988
Gründung der Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationen in der Gynäkologie (AWOgyn)e.V. in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

1991
Gründung eines nationalen Implantatregisters im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Senologie.

1993
Gründungsmitglied der AGO-Mamma, Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie e.V., Organgruppe Mamma.

Seit 1993
Delegierter für Deutschland in der Europäischen Kommission für Implantate (CEN).

1996/97
Vertretung einer C3-Professur an der Frauenklinik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald.

1997
Gründung der Klinik für Senologie und Plastische Chirurgie in Osnabrück und Weiterentwicklung zu einer individualisierten Patiententherapie.

Seit 1998
Kooperation mit universitären und kommunalen Brustzentren und privaten Kliniken im In- und Ausland. Entwicklung neuer operativer Strategien in der wiederherstellenden Mammachirurgie.

Seit 2007
Mitarbeit an der German-International Medical Center GmbH.